Skip to main content

Gib Gab ist die Kurzform von Gibble Gabble, was soviel wie Gebrabbel bedeutet. Eine leicht ironische Anspielung auf unser Medienzeitalter und seinen vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten ist durchaus gewünscht.

Gib Gab steht für unsere Videokonferenzlösung, mit der ihr rund um die Uhr in Kontakt mit der Welt bleiben könnt. Egal ob ein Workshop zur Müllvermeidung, ein Vereinstreffen, Nachhilfeunterricht, Coaching, ein Familientreffen, Kunstperformances, Yogastunden oder einfach ein Gruppenmeeting. Nutze Gib Gab für deine kleinen und großen Ideen!

Deine Daten sind in guten Händen und gleichzeitig unterstützt du unser kleines Team im Bergischen Land in der Nähe von Köln.

Auf diese Weise leisten wir gemeinsam einen Beitrag, in kleinen Schritten die großen ökologischen und sozialen Herausforderungen zu meistern.

Gib Gab – Love Your Neighbour

Mit einem Monats-Abo ab 2,50 € erhältst du eine sichere Alternative zu den üblichen Diensten von Datenkraken wie Google, Zoom und anderen digitalen Großkonzernen.

Dein Monatsabo hilft uns Gib Gab weiter auszubauen. Geplant sind kostenlose Accounts an soziale Projekte zu vergeben, die Themen wie Nachhaltigkeit, Diversität, Natur und Gesundheit verfolgen. Auf diese Weise leisten wir gemeinsam einen Beitrag in kleinen Schritten die großen ökologischen und sozialen Herausforderungen zu meistern.

Fotos: Titelfoto von Steve Johnson Graffiti Wall by Mark König.

Gib Gab nutzt Jitsi Meet

Jitsi Meet ist eine WebRTC-basierende Open-Source Konferenzsoftware. Die Videokonferenzräume werden über eine eindeutige URL wie z.B.  https://gib-gab.eu/meeting definiert und es wird kein Benutzerkonto benötigt. Teilnehmende können optional einen frei wählbaren Namen setzen. Jeder Teilnehmende kann einen Videokonferenzraum eröffnen und Andere einladen. Da so keine personenbezogenen Daten erfasst werden müssen, kann Jitsi anonym genutzt werden.

Dennoch können Moderationsrechte vergeben werden: Räume können mit einem Passwort geschützt oder Teilnehmende nur auf Nachfrage zugelassen (Lobbymodus) werden. In einer laufenden Konferenz können einzelne Teilnehmende stumm geschaltet oder ganz entfernt werden. Moderationsrechte werden grundsätzlich dem ersten Teilnehmenden übergeben der die Konferenz betritt. Es ist aber administrativ möglich, dass nur authentifizierte Benutzer neue Konferenzräume erstellen können. Diese haben dann auch die alleinigen Moderationsrechte.

Damit eignet es sich Jitsi grundsätzlich auch für Schulen, Universitäten und Unternehmen, genau wie für private User. Voraussetzung ist, wie bei anderen Videokonferenzsystemen auch, ein zugehöriger Server, über den die Verbindungen laufen. In diesem Fall hosten Gib Gab auf Basis von Jitsi Meet, auf Servern der Webagentur der BACKROADS in Deutschland, um die Daten der User zu schützen.

Seite „Jitsi“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 30. Januar 2021, 08:07 UTC. (Abgerufen: 1. Februar 2021, 20:46 UTC)

 

 

Videokonferenzen mit Gib Gab!

Gruppenmeetings als Videokonferenz auf unseren Servern in Deutschland.

Einfach loslegen…

  • Selber Konferenzraum mit Passwortschutz einrichten
  • Teilnehmer mit Einladungslink per E-Mail einladen
  • Läuft einfach über Browser
  • Oder mit App für mobile Nutzung
  • Gruppenmeetings mit bis zu 500 Teilnehmern
  • Passwortschutz
  • Bildschirm teilen
  • Text-Chat
  • Stummschaltung von Teilnehmern
  • Verschlüsselte Verbindung
Dein Gib Gab-Account im Monatsabo!